Kyklopen


Kyklopen
{{Kyklopen}}
»Rundaugen«, Riesen mit nur einem Auge mitten auf der Stirn, Söhne des Uranos* und der Gaia*, die Hesiod Brontes, Steropes und Arges nennt. Sie schmieden Donnerkeile und Blitze für Zeus*, der sie aus langer Gefangenschaft befreit hat, und sichern damit seine Herrschaft (Hesiod, Theogonie 139–146; 501–506). Im Eingangsmonolog zur Alkestis* des Euripides erklärt Apollon*, warum er bei einem Sterblichen als Rinderhirt dienen muß: Er habe im Zorn die Kyklopen getötet, weil Zeus mit dem Blitzstrahl seinen Sohn Asklepios* erschlug. – So wird wohl Zeus mit seinen Waffen sparsam umgehen müssen, wenn nicht vielleicht in der Schmiede des Hephaistos ein paar »Rundaugen« Apollons Pfeilen entgangen sind! In der Odyssee sind die Kyklopen einzelgängerische, gesetzlose Höhlenbewohner auf einer Insel im Westen, ungeschlachte Riesen, die von Technik keine Ahnung haben, auch keine Äcker bestellen, sondern lediglich ihre Herden weiden (IX 105–176). Einer von ihnen war der wilde Polyphem**, der die Götter nicht achtete und Menschen verschlang. Ihn und seine Artgenossen siedelten Spätere auf Sizilien an.
Heute gibt es dort nur noch einen einzigen Kyklopen. Er ist aus Plastik, steht in einer Bar von Acireale, hat
eine rote Glühbirne im Mund und erschreckt höchstens kleine Kinder. Wesentlich unheimlicher ist Odilon Redons ›Zyklop‹ (um 1890; Otterlo, Rijksmuseum) – und zugleich ein gutes Beispiel dafür, wie man mit leuchtenden, warmen Farben Grausiges malen kann. Wer aus gewaltigen Quadern gefügte Mauern als »zyklopisch« bezeichnet, geht davon aus, daß Kyklopen sich auch auf das Bauen verstanden hätten. Das glaubte man bereits in der Antike; unter anderem sollen die Mauern der Burg von Tiryns von Kyklopen errichtet worden sein (Apollodor, Bibliothek II 25).

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kyklopen — Kyklopen,   Zyklopen, griechischer Mythos: bei Homer einäugige Riesen, u. a. Polyphem. Bei Hesiod sind es die Söhne des Uranos und der Gaia (Brontes, Steropes, Arges), die Zeus im Kampf gegen Kronos unterstützen und ihm die Donnerkeile schmieden …   Universal-Lexikon

  • Kyklopen — (Kyklōpes), Söhne des Uranos u. der Gäa, Steropes, Arges, Brontes, riesenhafte Ungeheuer mit einem einzigen runden Auge mitten auf der Stirn. (daher der Name). Uranos haßte sie alle u. warf sie in den Tartaros; als Kronos zur Herrschaft gelangte …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kyklōpen — Kyklōpen, bei Hesiod die riesigen, einäugigen Söhne des Uranos und der Gäa: Arges, Steropes und Brontes. Von Uranos in den Tartaros geworfen, verhalfen sie dem Kronos zur Herrschaft; dieser kerkerte sie wieder ein, bis Zeus sie befreite, dem sie… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kyklopen — Kyklōpen (Zyklopen, d.h. die Rundäugigen), nach Homer ein wildes Riesenvolk der sizil. Küste, mit einem Auge auf der Stirn; ihr Hauptvertreter ist Polyphemos (s.d.). Bei Hesiod schmieden die drei einäugigen K. Brontes, Steropes und Arges dem… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kyklopen — Gemälde von Odilon Redon: Der Zyklop Museum Kröller Müller Kyklopen oder Zyklopen (griech. Κύκλοπες von Κυκλόφθαλμος, Kyklophthalmos für Kreisauge, verkürzt zu Kyklop(h)) waren die Riesen der griechischen Mythologie mit nur einem Auge auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Cyklopen, Kyklopen (Mythologie) — Cyklopen, Kyklopen (Mythologie), Kyklopen. Die feurigen Riesensöhne des Uranos und der Gäa, Blitz und Donner, leuchtendes Elementarfeuer, nach der ältern Mythe, daher die Namen Argos, Brontes, Steropes. Ihr Vater bannte sie in den Tartaros, aus… …   Damen Conversations Lexikon

  • Kyklop — Kopf des Kyklopen Polyphemos, Marmor, Griechenland, 2. Jhdt. v. Chr oder römische Kopie Kyklopen (griechisch Κύκλωπες, Kreisäugige, Sg. Κύκλωψ) oder Zyklopen (Eindeutschung aus dem späteren …   Deutsch Wikipedia

  • Odyssee — Odysseus reicht dem Kyklopen Polyphem eine Schale mit starkem Wein. Die Odyssee (griechisch : ἡ Ὀδύσσεια hē Odýsseia) ist neben der Ilias das zweite dem griechischen Dic …   Deutsch Wikipedia

  • Gaia (Mythologie) — Gaia. Detail aus der Gigantomachie. Attisch rotfigurige Schale, 410 400 v. Chr.[D 1] Gaia oder Ge (griechisch Γαῖα oder Γῆ, dorisch Γᾶ …   Deutsch Wikipedia

  • Telemachie — Odysseus reicht dem Kyklopen Polyphem eine Schale mit starkem Wein. Die Odyssee (griechisch Oδύσσεια, Odýsseia) ist neben der Ilias das zweite dem griechischen Dichter Homer zugeschriebene Epos. Im späten 8. Jahrhundert v. Chr. ni …   Deutsch Wikipedia